TalentTage Ruhr 2019

Die RCA lädt zu CSI: Bochum

Chemie ist das, was knallt und stinkt – Physik ist das, was nie gelingt. Dieser berühmte Spruch lässt nicht im Entferntesten erahnen, wie vielseitig und abwechslungsreich die Naturwissenschaften sind. Dabei wäre es vor allem jetzt extrem wichtig, jungen Menschen einen Einblick in die Berufswelt von Chemikern und Physikern zu gewähren. Denn Deutschland steuert auf einen gewaltigen Fachkräftemangel vor allem in den Natur- und Ingenieurwissenschaften zu. 

Die im Jahr 2015 mit dem TalentAward Ruhr ausgezeichnete RuhrChemAlytic (RCA) hielt bei den diesjährigen TalentTagen einen besonderen Höhepunkt bereit, um junge Menschen von Chemie zu begeistern. RCA, die Schülerfirma der TBS1, ist Deutschlands erste und bislang einzige von Auszubildenden eigenständig und selbstverantwortlich geführte Schülergenossenschaft im Bereich Chemie. „Bei uns konnten die Besucher im Labor einen fiktiven Kriminalfall aufklären.“, informiert Celine Artmann, Mitglied des RCA Vorstands. Ein Bochumer Großgrundbesitzer ist einem Giftanschlag zum Opfer gefallen. Fünf Tatverdächtige, fünf Motive und fünf mögliche Gifte – aber wer ist der Täter? „Mit moderner Spurenanalytik untersuchten unsere Gäste das letzte Getränk des Toten auf verschiedene Gifte.“, erzählt Celine Artmann begeistert. „CSI: Bochum. Nicht nur zum Zugucken, sondern zum Mitmachen!“. Wer die TalentTage Ruhr 2019 verpasst hat, kann sich auf die nächsten TalentTage am 23. September 2020 freuen. Der Folder mit weiteren Informationen zu den TalentTagen Ruhr an der TBS1 kann per E-Mail unter cta-ausbildung@tbs1.de angefordert werden.